abf Fahrrad & Outdoor

Die Fahrrad-Lounge

Im großen Fahrrad-Bereich in Halle 25 finden Sie auch die Fahrrad-Lounge mit Bühne und tollem Vortragsprogramm. Hier treffen Sie u.a. auf Maximilian Semsch – beeindruckende Persönlichkeit mit starkem Charakter, Biss und Durchhaltevermögen. Semsch ist ein wahrer Weltenbummler und braucht zum Reisen nur ein Fortbewegungsmittel: das Fahrrad!

Maximilian Semsch: 7.500 km mit dem Rad durch die unbekannte Heimat

Spricht der Münchner Maximilian Semsch von einer Fahrradtour, meint er damit keine Sonntagsausflüge, sondern halbe Weltreisen. Seine Radreisen führten ihn in der Vergangenheit bereits 13.500 km von München nach Singapur oder einmal 16.000 km um die größte Insel der Welt: Australien!

Bisher fuhr Maximilian Semsch durch fast 30 Länder mit dem Fahrrad – nur von einem Land hatte er kaum etwas gesehen: seinem eigenen. Dies sollte sich 2016 ändern, denn er ist überzeugt, dass das größte Abenteuer oftmals direkt vor der eigenen Haustür beginnt. Am Ende der 7.500 km langen Reise hatte Maximilian Semsch alle 16 Bundesländer in knapp über vier Monaten bereist – mit dem Fahrrad!

In seinem Multivisionsvortrag zeigt Maximilian Semsch Fotos, Zeitrafferaufnahmen und kurze Videosequenzen seiner Deutschlandtour.

Foto: Maximilian Semsch – www.what-a-trip.de

 

Mehr Spaß & Sicherheit auf dem MTB & E-MTB

„Kehren im steilen Gelände schaffe ich nie!“ Meinungen wie diese zu ändern ist die Berufung von Marc Brodesser: Der langjährige Coach aus dem Sauerland ist seit den 90ern auf dem Mountainbike unterwegs und schult MTB- und E-Bike-Fahrer/innen in Brilon, Willingen, Winterberg und Olsberg.

Nach ein paar wilden Jahren mit viel Airtime und Tricks fährt der Allrounder aus dem Hochsauerland auf allem was zwei Räder hat bzw. auch gerne auf seinem Municycle (MTB Einrad). Mit seinen How-to-Videos für das Portal fahrtechnik.tv sowie sein Buch “Mountainbike Fahrtechnik“ (BLV Verlag) hat der zertifizierte Lehrtrainer seine Erfahrung und sein Wissen für ein großes Publikum öffentlich gemacht. Durch stetige Fortbildungen entwickelt Marc seine Methodik und Lehre konstant weiter. Die komplexen Bewegungsabläufe auf dem Mountainbike erfordern häufig Umlernprozesse, da man sich auf dem normalen Fahrrad schon früh Gewohnheiten angeeignet hat, die im Gelände gefährlich sein können.

Im Vortrag zeigt Marc interaktiv, wie man besser werden kann, denn das Üben mit Fortschritt läuft nur gut, wenn die Lernschritte stimmen.

 
 

Ergänzungen und Änderungen vorbehalten